Von links: Frank Gotthardt, Astrid Lastic, Nina Eisenhardt, Kaya Kinkel, Thomas Eberle

Neuer Green Tech Accelerator

“ryon“ wird Nukleus für Hessens grünen Start-up Cluster

Weltweit steigt die Nachfrage nach grünen Dienstleistungen und Lösungen für mehr Klimaschutz. Immer mehr innovative Gründer*innen wollen diesen Markt bedienen und setzen in ihren Start-ups auf grüne Geschäftsmodelle. Der neu eröffnete Green-Tech Accelerator „ryon“ in Gernsheim soll genau diese Gründungen in Hessen beschleunigen. Damit verfolgt das Land Hessen das Ziel, Green Tech Start-ups eine Basis und starke Netzwerke am Standort zu bieten und so einen sogenannten „Cluster“ zu schaffen. Um sich ein Bild vor Ort zu machen besuchten die Landtagsabgeordneten Nina Eisenhardt und Kaya Kinkel den Standort. Der Cluster wird vom Land mit Mitteln in Höhe von rund 510.000 Euro und einer Mietausfallbürgschaft gefördert.

„Der Industriestandort Gernsheim wird dadurch nachhaltig aufgestellt und macht die Region noch attraktiver. Gerade als lokale Abgeordnete freue ich mich sehr darüber, denn die Transformation der Wirtschaft ist nicht nur wichtig für die Erreichung der Pariser Klimaziele – sondern schafft auch Arbeitsplätze und Wertschöpfung, und das auch hier in der Region. Damit stärken wir die Entwicklung unseres Kreises nachhaltig.“ so Nina Eisenhardt, Sprecherin für Hochschule und Wissenschaft der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die auch die Bedingungen für junge Gründer*innen lobt, die sie bei „ryon“ vorfinden: „Für erfinderische Studierende ist der Accelerator ‚ryon‘ eine große Chance, ihre Gründungsidee Realität werden zu lassen. Mit Gründungsberatungen und Büroräumen unterstützen die Universitäten ihre Studierenden seit langem bei den ersten Schritten. Doch wer Technik entwickelt, braucht auch Platz für Produktion und Labore. Hier schließt der GreenTech Accelerator eine wichtige Lücke bei der Gründungsförderung für Studierende und Absolvent*innen.“

Kaya Kinkel, wirtschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, hebt hervor: „Neue Ideen für nachhaltige Geschäftsmodelle, grüne Produktionsprozesse und ökologische Produkte sind der Motor für die Transformation der Wirtschaft. Ein Ort, an dem diese neuen Ideen von jungen Start-ups ausprobiert werden können, ist das ‚ryon‘ in Gernsheim. Mit der Unterstützung dieses GreenTech Accelerators setzt die hessische Landesregierung ein klares Zeichen für grüne Technologien und die weitere Vernetzung der Start-up-Ökosysteme in Hessen.“

Verwandte Artikel